© 2018 Steffen Architektur

F.-Wallbrecht-Str. 21

30163 Hannover

0511 - 66 29 71

info@steffen-architektur.de

Büro für Bremen und umzu:

Bahnhofstr. 34

28816 Stuhr-Brinkum

bremen@steffen-architektur.de

Mehrparteien-Wohnhaus in Hannover Linden

Eine Fuge zwischen zwei gründerzeitlichen Gebäuden im Spannungsfeld von Neu und Alt. Das zurückhaltende offene Gebäude vermittelt zwischen den unterschiedlichen Geschoßhöhen der beiden Nachbargebäude und findet im denkmalgeschützten Umfeld zu einer klaren Formensprache. Die vorhandene, gerade einmal 5 Meter breite Lücke wurde auf engstem Raum geschlossen. Hinter der großzügig verglasten Straßenfassade befinden sich fünf Einraumwohnungen mit unterschiedlichen, inneren Funktionsbereichen. Lediglich das Bad ist ganz abgeschlossen, die Küche kann durch ein raumhohes Schiebeelement abgetrennt werden. Der Zugang zum Eckgebäude wurde durch den Neubau neu definiert und aufgewertet. Im Erdgeschoß springt die Fassade des Neubaus zurück. Der Gemeinschaftsraum stellt sich als untergestellten Kubus mit mattierten Glassteinen zur Straße dar. Der Eingang des Neubaus befindet sich im Durchgang zum Eckgebäude und wird durch Lichtsäule unterstützt. Die Haustechnikzentrale ist als eigenständiger Kubus - Zinkblech - auf dem Flachdach positioniert.